Selbstverletzendes Verhalten - Modeerscheinung oder Hilferuf?
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Selbstverletzendes Verhalten - Modeerscheinung oder Hilferuf?

Für Lehrkräfte, Schulpsychologen und Schulsozialarbeiter

Mi., 18.05.22 von 14.30-17.30 Uhr


Kardinal-Döpfner-Saal, Campus St. Michael, Vonfichtstraße 1, 83278 Traunstein

Referent/in
  • Birgit Berwanger, Leitung Birgit Berwanger
  • Birgit Berwanger, Referentin

Kursnummer : 33507 SPT14

€ 5.00
inkl. Kaffe/ Tee bei Präsenzveranstaltung

Anmeldestelleninformation: FIBS oder info@schlulpastorales-zentrum-traunstein.de
Reihe: Pädagogische Fortbildungen
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen

Seit einigen Jahren steigt die Zahl der Schüler, die sich selbst verletzen. Mitschüler werden vielleicht Zeugen. Andere äußern mehr oder weniger direkte Suiziddrohungen und versetzen damit Freund/innen und Lehrkräfte in Angst und Sorge. Internetforen, in denen man sich über Methoden zur Selbstverletzung austauschen kann, werden von Jugendlichen genutzt. In dieser Fortbildung geht es darum, die Hilflosigkeit angesichts dieser Themen zu verringern. Fragen wie: "Was ist "sv" "nssv"? Wie können Lehrer ihre Schüler in der akuten Krise unterstützen? Wo sind die Grenzen von Lehrern erreicht und wo finden sie Kooperationspartner?, werden behandelt.

Kooperation
Schulpastorales Zentrum, Caritas Zentrum Traunstein

Termine
Mi, 18.05.2022 14:30-17:30 Uhr