Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum München und Freising
Veranstaltungs-
anmeldung
Rufnummer 0861 / 6 94 95

Gemeinwohlökonomie

Wie würde eine Ökonomie aussehen, in der nicht das Geld, sondern das Gemeinwohl zum obersten Ziel des Wirtschaftens wird?

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist der Modellentwurf einer ethischen Wirtschaftsordnung, die für alle Menschen die gleichen Rechte, Freiheiten und Chancen vorsieht. Sie überwindet das Grundproblem der gegenwärtigen Wirtschaftsordnung - die Verwechslung von Ziel (Gemeinwohl) und Mittel (Geld).

Der neue Fokus richtet sich auf die Mehrung des Gemeinwohls anstatt auf die Mehrung des Kapitals. Unternehmerische Energie wird über die Gemeinwohl-Bilanz auf jene Grundwerte der Gesellschaft gelenkt, die auch im privaten Bereich angestrebt werden. Anstelle von Konkurrenzdenken und Profitmaximierung werden Kooperation und die Mehrung des Gemeinwohls zum Maßstab.

Gemeinwohlbilanz

Das KBW Traunstein hat sich, zusammen mit 9 weiteren lokalen Unternehmen im Herbst 2016 entschlossen, eine Gemeinwohlbilanz zu erstellen. Diese zeigt anschließend auf wie wir uns als Verein ethisch und ökologisch verhalten haben.

Interesse auch eine Gemeinwohlbilanz zu erstellen? Nehmen Sie Kontakt mit dem Projektleiter Franz Galler auf.

Tel. Nr.: 08654 58 94 72 1

Mobil      0176 63 11 88 11

e-Mail: südostbayern@gemeinwohl-oekonomie.org