Die Zukunft der Marktwirtschaft - gemeinwohlorientiert und ökosozial

Die Zukunft der Marktwirtschaft - gemeinwohlorientiert und ökosozial

Vortrag, Podium und Messe mit 15 Gemeinwohlunternehmen

Dienstag, 27.11.2018, 18:00 Uhr
Theatersaal, Studienseminar St. Michael, Kardinal-Faulhaber-Straße 6, 83278 Traunstein

Referent/en :

Günter Grzega, Vorstandsvorsitzender a. D.

Kursnummer : 29604

€ 4.00


Anmeldestelleninformation: KBW, Tel. 0861/6 94 95

Wie kann ich unsere Gesellschaft und unser Wirtschafssystem positiv, nachhaltig mitgestalten oder gar verändern? Dieser Abend ist für Alle, die das im Beruf, Privat oder in der Politik tun wollen.
Zum Einstieg führt uns Günter Grzega, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank München, die Chancen und Funktionsweise der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), die sich selbst als "ethisches Wirtschaftsmodell" beschreibt, vor Augen. Das Mitglied des Senats der Wirtschaft Deutschland beschreibt es folgendermaßen: "Ich unterstütze die Idee der GWÖ, weil ich diesen Gesellschaftsentwurf als eine evolutionäre Fortschreibung einer demokratischen Wirtschaftsordnung sehe. Der aktuell neoliberal ausgerichtete Kapitalismus hat sich in wichtigen Teilbereichen als antidemokratisch entlarvt, der sowohl den angeblichen freien Wettbewerb des Marktes bei Bedarf zu Gunsten einer kleinen Gesellschaftsschicht außer Kraft setzt (siehe Bankenkrise) als auch unter ´Freiheit´ oft das Recht der Stärkeren versteht."
Im anschließenden Podium wird die Gemeinwohl-Ökonomie von verschiedensten gesellschaftlichen Seiten beleuchtet. Hans-Jörg Birner, der Bürgermeister der ersten Gemeinwohlgemeinde in Bayern, nimmt die kommunale Sicht dazu ein. Tobias Trübenbach, der Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerks Traunstein, zeigt die Wege der Gemeinwohl-Bewegung, die es für Privatpersonen gibt, auf. Christine Miedl, die Pressesprecherin der Sparda-Bank München eG, wirft den Blick von Unternehmen auf die GWÖ. Ein Vertreter der Diözese München-Freising nimmt die kirchliche Perspektive ein und ein Vertreter des GWÖ-Vereins Bayerns kann über die internen Geschehnisse der Bewegung berichten.

Ablauf:
18 Uhr Gemeinwohlmesse mit 15 Pionierunternehmen aus der Region
19 Uhr Vortrag Günter Grzega
20 Uhr Podium

Kooperation
Gemeinwohl Regionalgruppe Südostbayern

Termine
Di, 27.11.2018, 18:00-21:45 Uhr