Verein

Die ehrenamtlichen Bildungsbeauftragten aus den 53 Pfarreien des Landkreises Traunstein
Die Mitglieder des Geschäftsführenden Ausschusses (von links): Wolfgang Grießenböck (Caritas), Peter Volk (Malteser), Monika Stockinger (Pfarrei Haslach), Korbinian Obermayer (Kreiskatholikenrat), Ursula Lay (1. Vorsitzende), Ewald Kleyboldt (2. Vorsitzende), Verena Freiwang (ausgeschieden), Hans Huber (Dekan), Hans Thullner (Pfarrei Übersee)

Das Katholische Kreisbildungswerk Traunstein e.V. wurde 1973 gegründet. Wir betreiben eine offene Erwachsenenbildung in Städten und Gemeinden des Landkreises Traunstein im Sinne des Bayerischen Erwachsenenbildungs- Fördergesetzes (EBFöG, 1974) und der Leitlinien Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese München und Freising (2012).

Vereinsmitglieder sind

  • Pfarreien
  • Katholische Verbände auf Kreis- bzw. Dekanatsebene
  • Kirchliche Einrichtungen
  • Einzelmitglieder

Vereinsgremien sind

  • Vorstand
  • Geschäftsführender Ausschuss
  • Mitgliederversammlung

Der Geschäftsführende Ausschuss steht für die inhaltlichen Schwerpunkte der Bildungsarbeit. Ihm gehören an (2014-2018):

  • 1. Vorsitzende: Ursula Lay, Axdorfer Feld 19, 83278 Traunstein, Tel. 0861/ 2886
  • 2. Vorsitzende: Ewald Kleyboldt, Traundamm 18, 83278 Traunstein, Tel. 0861/ 9097272
  • Landkreisdekan: Pfarrer Hans Huber, Seeon
  • Vorsitzender des Kreiskatholikenrats: Korbinian Obermayer, Aspertsham
  • Vier Beisitzer: Wolfgang Grießenböck (Siegsdorf), Monika Stockinger (Traunstein), Hans Thullner (Übersee), Peter Volk (Nußdorf)

Die Erzdiözese unterstützt das KBW, um Erwachsenenbildung im Landkreis zu ermöglichen. Dies geschieht auf der Grundlage der "Leitlinien Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese München und Freising", in denen es heißt: "Katholische Erwachsenenbildung und alles daraus abgeleitete Bildungshandeln folgt dem Verkündigungsauftrag der Kirche an alle Menschen".

Das KBW ist als eingetragener Verein ein lebendiger, eigenständiger Teil der Kirche und Dienstleister für seine Mitglieder, das sind vor allem Pfarreien und Verbände. Mit seinem Angebot leistet das Bildungswerk einen profilierten kirchlichen Beitrag zur staatlich geförderten Aufgabe der Erwachsenenbildung und trägt so zu deren pluralen Charakter bei.

Das KBW erhält einen finanziellen Zuschuss der Erzdiözese München und Freising für Sach-, Personal- und Maßnahmekosten des Vereins. Günstige Teilnahmegebühren, sowie ein qualifiziertes und vielfältiges Angebot werden dadurch möglich. Zudem werden vom Erzbistum Sondermittel bis zum Jahr 2015 für Innovative Projekte und die Begleitung der Bildungsbeauftragten in den Pfarreien zur Verfügung gestellt. Ebenso tragen die freiwilligen Zuschüsse von Pfarreien, Landkreis, Kommunen und Spenden dazu bei, den kirchlichen und öffentlichen Bildungsauftrag des KBW zu erfüllen.

>> Erzbistum München-Freising

Wir sind Mitglied bei

Katholische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V.
Arbeitsgemeinschaft Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese München und Freising e.V.

In der KEB München und Freising arbeiten alle freien Träger, Bildungshäuser und weitere kirchlichen Einrichtungen zusammen, die kontinuierlich Katholische Erwachsenenbildung anbieten, um gemeinsam ein qualifiziertes Angebot zu gewährleisten und Synergieeffekte zu erzielen. Die KEB München und Freising stellt Katholische Erwachsenenbildung in kirchlicher, politischer, fachlicher und gesellschaftlicher Öffentlichkeit dar und fördert Innovative Projekte, die zur Profilierung und Weiterentwicklung der kirchlichen Erwachsenenbildungsträger führen.

>> KEB München-Freising

Darüber hinaus ist das KBW Mitglied bei der KEB Bayern und damit anerkannter Träger der öffentlichen Erwachsenenbildung. Es wird durch den Freistaat Bayern nach dem Erwachsenenbildungsförderungsgesetz (EBFöG) gefördert.

>> KEB Bayern

Wir danken allen Zuschussgebern und Spendern, ohne deren Unterstützung unsere Arbeit nicht möglich wäre.