Trauma-sensible Schule
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Trauma-sensible Schule

Die sind doch alle traumatisiert, oder?

Do., 20.10.22 von 14.30-17.30 Uhr


Pfarrsaal, Kath. Pfarrheim, Schulstraße 6, 83352 Altenmarkt

Referent/in
  • Katharina Stadler, Leitung Katharina Stadler
  • Inge Senft, Referentin

Kursnummer : 34232 SPT 04

€ 0.00


Anmeldestelleninformation: direkt bei Katharina Stadler, kstadler@gmx.net

Reihe: Pädagogische Fortbildungen
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen

Ursachen für Traumatisierungen sind vielfältig. Durch Schülerinnen und Schüler mit Kriegs- und Fluchterfahrungen sind wir verstärkt darauf aufmerksam geworden, dass die Zahl der belasteten und potentiell traumatisierten Kinder und Jugendlichen in unseren Schulen zugenommen hat. Die Fortbildung führt in die Grundlagen der Psychotraumatologie ein, stellt Ursachen dar, zeigt Differenzierungen und erklärt neurophysiologische Zusammenhänge. Ebenso werden Konsequenzen für ein traumasensibles Handeln im Lebensraum Schule aufgezeigt. Fortbildungsschwerpunkt: Sachkompetenz

Kooperation
Schulpastorales Zentrum

Termine
Do, 20.10.2022 14:30-17:30 Uhr